Gewichtsreduktion

Gewichtsreduktion durch Hypnose – die Anti-Diät

Problem einer Gewichtsreduktion ist, dass die Gedanken ständig ums Essen kreisen. Dem Körper wird eine Nahrungsknappheit signalisiert. Eine Hungersnot. Alles was wir während einer Gewichtsreduktion essen, wird deshalb besonders gut verwertet, bis hin zur letzten Kalorie.
Außerdem hat sich in den letzten 30 Jahren unser Lebensstil sehr verändert. Die Nahrungsdichte ist immer größer geworden. Unser Stoffwechsel hat sich aber darauf noch nicht angepasst und er speichert in vorsichtiger Erwartung einer eventuellen Hungersnot alles Verfügbare an Bauch, Hüfte und Po.
Deinem Übergewicht liegt meist ein eingefahrenes Verhaltensmuster zugrunde. Vielleicht hast Du auch ständig Hunger! Allerdings essen wir nicht nur aus Hunger. Frustessen, ständige Unzufriedenheit, Stress, mangelndes Selbstwertgefühl usw. lassen uns immer schwerer und schwerer werden. Wir fühlen uns immer unwohler dabei. Esse ich bestimmte Lebensmittel nehme ich zu, esse ich sie nicht, fehlt mir auch etwas. Das schlechte Gewissen ist also immer mit dabei.